Besucherlenkung

Unser Engegement im Bereich Besucherlenkung

Häufig sind naturschutzfachlich interessante Flächen im Einzugsbereich größerer Siedlungen starkem Erholungsdruck ausgesetzt, so z. B. die Dürnast-Heide oder die Firnhaberau-Heide im Stadtgebiet von Augsburg, oder auch die Kiesbänke im Naturschutzgebiet Litzauer Schleife. Die starke Beanspruchung der Flächen hat negative Auswirkungen auf die typischen Lebensgemeinschaften und Artvorkommen. Wir haben es uns deshalb zur Aufgabe gemacht, das Angebot für eine umweltverträgliche Freizeit- und Erholungsnutzung zu verbessern und gleichzeitig vorhandene Belastungen auf wertvollen und störungsempfindlichen Flächen am Lech, wie bestimmten Heiden, Auwaldbereichen und Kiesinseln, durch die Erholungsnutzung zu verringern.

Um dies zu erreichen bieten wir vom Lebensraum Lechtal e.V. nicht nur maßgeschneiderte Führungen und Flyer mit Informationen zu bestimmten Wanderwegen und Radtouren an, sondern installieren auch Infotafeln am Verlauf des Lech und arbeiten mit der Tourist Info Schongau, sowie dem Tourismusverband Pfaffenwinkel zusammen. Durch diese Information der Besucher in wertvollen Gebieten soll Interesse und Verständnis für die Anliegen des Naturschutzes geweckt werden. Anstelle von Verboten und Verordnungen animieren die Informationen und Hinweise zu einem verantwortungsvollen Verhalten.

Darüber hinaus gehört auch die "Vor-Ort"-Besucherlenkung zu unserem Repertoire. Besonders zu den Stoßzeiten im Sommer sind unsere MitarbeiterInnen am gesamten Lechlauf unterwegs um Menschen zu informieren und gegebenenfalls auf Fehlverhalten in sensiblen Bereichen hinzuweisen. 

Unsere Infotafeln vor Ort

Lehrtafel_Biotopbruecke.png

Weitere Infotafeln zum Durchstöbern als PDF

Halblech

Kinsau

Wasservögel

Kiefernwälder

Niederwälder